Münchner Bombenkrater

von | 19. März 2009 | Mountainbike

Das Aus vom Bombenkrater an der Münchner Isar war in der Süddeutschen Zeitung am Freitag, dem 13ten zu lesen. Seit vielen Jahren tummelten sich auf dem Parcours jung und alt aus der BMX und Dirt-Bike Szene. Anscheinend traf die Nachricht vom Abriss des Bombenkraters die Münchner Fangemeinde ziemlich unerwartet. Am Montag rollten schon die Bagger an und auch der Widerstand diverser Biker half nichts. Die DIMB IG München überlegt eine Unterschriftenaktion und eine Groß-Demo in München.

Desweiteren sollen jetzt auch die Isartrails verstärkt von der Naturschutzwacht kontrolliert werden, da offiziell nur auf befestigten Wegen gefahren werden darf. Bis zu 35 Euro soll ein Verstoß kosten.
Weitere Infos:

Veit

…der Allrounder unter den Schreiberlingen ist stets unrasiert und versiert im Zehnfinger-Nahkampf, liebt: Outdoor-Klamotten, gute Texte und Singer/Songwriter-Musik. Seine freie Zeit verbringt er am liebsten draußen.