Ziele – Deutscher Alpenverein e.V.: Zurück zur Normalität – bayerische Schutzhütten mit neuen Corona-Regeln

von | 19. Juni 2020 | Allgemein, Bergsteigen, Klettersteig, Wandern, Ziele

Laut Beschluss des Bayerischen Kabinetts dürfen auch Bergwanderer und Besucher von Schutzhütten endlich etwas aufatmen – natürlich ggbf. mit Maske vor dem Mund und unter Einhaltung des Mindestabstands. Denn seit 17. Juni 2020 dürfen wieder mehrere Gäste aus unterschiedlichen Haushalten gemeinsam an einem Tisch sitzen und auch die Beherbergung größerer Gruppen sowie die Unterbringung im Matratzenlager ist von nun an wieder gestattet. Bisher durften maximal zwei Hausstände in einem Raum übernachten, wodurch vor allem die ganz einfachen, hoch gelegenen und alpinistisch wichtigen Alpenvereinshütten betroffen hatte.

© DAV / Hauke Bendt

Der Deutsche Alpenverein e.V. informiert nun auf seiner Website über die wichtigsten und aktuell gültigen Corona-Regeln und Änderungen für die eigenen DAV-Schutzhütten. Damit einher geht wohl auch eine Entspannung für die Natur, die unter wild campierenden Wanderfreunden und massiven Picknick-Aktionen im Grünen gelitten hatte. Darüber hinaus appelieren die Alpenvereine an ihre Mitglieder, dass diese trotz der Möglichkeit einer Selbstversorgung bevorzugt den kulinarischen Service der Hütten in Anspruch nehmen sollten, um deren wirtschaftliche Situation zu entspannen.

Quelle: Deutscher Alpenverein