News – SALEWA: Münchner Traditionsmarke im Bergsport in erfrischend neuem Look

von | 25. Mai 2014 | Allgemein, Bergsteigen, Bouldern, Expedition, Extremsport, Freeride (Mountainbike), Freeride (Wintersport), Funsport, Klettern, Klettersteig, Mountainbike, OutDoor, Skitouren, Snowboard, Telemark, Training, Wandern

Ein neues Logo. Ein neuer globaler Markenrelaunch. Ein neuer Meilenstein in der Markengeschichte von SALEWA. Bereits 2011 läutete die einst in München gegründete Bergsportmarke mit der Eröffnung des neuen Headquarters in Bozen eine neue Ära ein, die nun in einem komplett neuen Markenauftritt gipfelt. Ebenso wie das futuristische Gebäude soll nun auch der weltweite Relaunch die essenziellen Markenwerte des mittlerweile in Südtirol ansässigen Unternehmens nach außen tragen: modernes und funktionales Design, Leichtigkeit und Funktionalität der verwendeten Materialien, Respekt gegenüber der Natur und deren Ressourcen sowie den aufmerksamen Blick für selbst kleinste Details. Zentraler Bestandteil der Neuausrichtung der traditionsreichen Bergsportmarke ist das überarbeitete Logo, das am 25. Mai 2014 im Scalaria Event-Ressort am Wolfgangsee erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

SALEWA – eine Bergsportmarke erfindet sich neu

Seit der Gründung im Jahr 1935 ist die Bergsportmarke eng verwoben mit dem Alpinismus, dessen Entwicklung und dessen Geschichte. Von Anfang an war diese Leidenschaft sowohl Antriebsfeder als auch Inspiration für die Entwicklung innovativer Produkte und wegweisender Technologien. Und daran sollte sich bis heute nichts ändern. Doch während sich andere Outdoormarken in den letzten Jahren zum Teil komplett neu erfanden, blieb es um das traditionsreiche Unternehmen weitestgehend ruhig. Doch was lange währt, wird bekanntlich gut – und allen Unkenrufen zum Trotz überrascht SALEWA nun sämtliche Kritiker mit einem gewagten Griff in die Marketingkiste: Die Überarbeitung des eigenen Markenlogos.
Wider dem ungeschriebenem Gesetz “never touch the logo” hat die Münchner Kreativagentur Pascher+Heinz dem kraftvollen majestätischen Adler ein neues Gesicht gegeben, der untermalt mit dem markanten Schriftzug bisher als Synonym für qualitativ hochwertige Bergsportprodukte steht. Eine Evolution, die rund viereinhalb Jahre benötigte, um formvollendet nun auf allen zukünftigen Kommunikationsmitteln und Produkten die Traditionsmarke in ein modernes Zeitalter zu führen. Dabei immer im Blick: die Komplexität, die digitale Realität und den globalen Zeitgeist – sowie die daraus resultierende Sehnsucht der Gesellschaft nach bodenständigen Werten. All das soll die neue Identität der Marke widerspiegeln. Dementsprechend wird das neue Logo in eine puristische und minimalistischen Sprache übertragen, die den Adler weitaus eckiger, kantiger und facettenreicher kommuniziert und den Auftritt der globalen Bergsportmarke auf das Wesentlichste reduziert.

Neue Markenidentität, neuer Claim: “get vertical”

Die neue Markenidentität von SALEWA geht jedoch weit über ein neues Logo hinaus. Auch die Vorstellung der Sommerkollektion 2015 und des neuen Logos geht im Rahmen einer neuen Markenkampagne unter dem passenden Claim: „get vertical“ ganz neue Wege, die Bergsportler jeder Coleur dazu inspirieren soll, die eigene Komfortzone zu verlassen, um neue Herausforderungen anzunehmen und bewusster zu leben. Ein vollkommen neuer Weg in der Geschichte des Unternehmens, um die eigenen Werte zu vermitteln. Werte wie Leidenschaft, Vertrauen und Respekt, die vor allem im Outdoor- und Bergsport in jeder Hinsicht eine übergeordnete Rolle spielen. Werte, die SALEWA einen neuen und vor allem moderneren Auftritt verleihen, der deutlich stärker die Wünsche, Anforderungen und Bedürfnisse einer zunehmend jüngeren Zielgruppe wiederspiegelt.
Quelle: SALEWA