News – ServusTV Deutschland: Bergwelten zeigt beeindruckende Doku-Filme im April/Mai 2020

von | 16. April 2020 | Allgemein, Bergsteigen, Expedition, Freeride (Wintersport), Klettern, Klettersteig, Neues, News (Winter), Outdoornews, Skitouren, Snowboard, Trailrunning, Wandern

Genau ein Jahr ist es her, dass gleich drei Ikonen des Bergsports in Kanada verunglückten. Anlass genug für das Format “Bergwelten” einen Blick zurückzuwerfen und an die Ausnahmeathleten David Lama, Hansjörg Auer und Jess Rosskelley zu erinnern. Auch dem im Jahr 2010 tödlich verunfallten Extremsportler Peter Ressmann wird mit einem Dokumentarfilm gedacht. Alle Alpinisten verband dabei die Leidenschaft für die Berge und die kaum zu bändigende Abenteuerlust. Eine Sehnsucht, die man vielleicht dann etwas mehr verstehen kann, wenn man sich die zahlreichen im April und Mai auf ServusTV ausgestrahlten TV-Premieren über die Dolomiten, das Zillertal und das Ausseerland zu Gemüte führt.

© Red Bull Content Pool / Martin Hanslmayr

“Den Himmel erklommen”

Die beiden Österreicher David Lama und Hansjörg Auer waren zwei der ganz Großen im weltweiten Klettersport. Vor einem Jahr verunglückten die Extrembergsteiger gemeinsam mit dem kanadischen Kletterer Jess Rosskelley beim Abstieg vom kurz zuvor bestiegenen Howse Peak in Kanada. Die TV-Doku begleitet den Vater von Jess an den Ort des Geschehens, wo dieser den Verlauf der damaligen Route genau nachzeichnet und zeigt, wie es zu dem Unglück kommen konnte. und wirft einen Blick auf die Lebenswege der beeindruckenden Ausnahmeathleten. Ausstrahlungstermin am Montag, den 20. April, um 21:10 Uhr in der Sendereihe “Bergwelten” auf ServusTV.

© ServusTV / Neulandfilm

“Im Herzen der Dolomiten – Zwischen Civetta und Marmolata” (TV-Premiere)

Die Region zwischen Civetta und Marmolata bietet mit seinen spektakulären Felsmassiven, malerischen Dörfern und abwechslungsreichen Tälern ein Ambiente zum Staunen und Entspannen. Fernab vom hektischen Trubel überlaufener Touristen-Hotspots, zeigen Menschen, die von und in diesem idyllischen Fleckchen Erde leben ihre persönlichen Highlights. Ausstrahlungstermin am Montag, 27. April, um 21:10 Uhr in der Sendereihe “Bergwelten” auf ServusTV.

“Sehnsuchtsort Berg – König Laurins Rosengarten” (TV-Premiere)

Diese Dokumentation verknüpft die Begleitung einer ambitionierten Gipfelbesteigung im Rosengarten mit der Erzählung der wohl bekanntesten Geschichte der alpinen Mythen- und Sagenwelt: Die Geschichte von König Laurin auf der Suche nach der Frau seiner Träume. Ausstrahlungstermin am Montag, 04. Mai, um 21:15 Uhr in der Sendereihe “Bergwelten” auf ServusTV.

© ServusTV / Alpine Management

“Ausseerland Sommer” (TV-Premiere)

Das Ausseerland zählt mit seiner urigen Landschaft zu den bekanntesten Regionen Österreichs. Glasklare Seen, erfrischende Bäche und Flüsse, markante Berge und das einzigartige Ambiente des Toten Gebirges prägen diesen Naturraum. Sogar Hugo von Hofmannsthal, weltberühmter Schöpfer des Theaterstücks „Jedermann”, ließ sich einst von dieser Bergwelt inspirieren. In der Dokumentation begeben sich die beiden Skisprung-Legenden Hubert Neuper und Armin Kogler sowie Paul Guschlbauer, einer der besten Paragleitpiloten der Welt, auf einen spektakulären Berge-Seen-Trail.  Ausstrahlungstermin am Montag, 11. Mai, um 21:15 Uhr in der Sendereihe “Bergwelten” auf ServusTV.

© Tom Klocker

“Das Zillertal – Berge und Legenden” (TV-Premiere)

Das Zillertal, dieses mächtige 40 Kilometer lange Seitental des Inntals, das sich über Fügen, Zell am Ziller und Mayrhofen bis zum Schlegeis Stausee erstreckt, gilt seit jeher als Mekka für Wintersport-Enthusiasten. Doch das Zillertal kann so viel mehr, bietet es doch auch in der warmen Jahreszeit Sportlern und Naturliebhabern eine Arena. Es ist wohl kein Zufall, dass so viele bekannte Namen und Helden des Sports von hier kommen. Diese Dokumentation entdeckt das Tal der Legenden in seiner ganzen Pracht. Ausstrahlungstermin am Montag, 18. Mai, um 21:15 Uhr in der Sendereihe “Bergwelten” auf ServusTV.

© Planet Watch

“Peter Ressmann – eine Widmung”

Der erfahrene Alpinist und Bergführer Peter Ressmann wurde im Jahr 2007 schlagartig bekannt für seine durchgehende Skiabfahrt auf dem Mount St. Elias, die es sogar auf die große Kinoleinwand schaffte. 2010 verunglückte der Extremsportler bei einer Routineübung tödlich. Anlässlich seines 10. Todestages und 55. Geburtstags, zeigt diese Dokumentation, wie sich der steirische Bube einst zu einem erfahrenen Bergsteiger entwickelte und dabei ein geerdeter und geradliniger Mensch blieb. Ausstrahlungstermin am Montag, 25. Mai, um 21:15 Uhr in der Sendereihe “Bergwelten” auf ServusTV.
Quelle: Servus-TV Deutschland