Event – ISPO Munich 2021: Die Weltleitmesse für Sport erstmals als reines Online-Format im Livestream

von | 30. Januar 2021 | Allgemein, Events, ISPO, Messe

Auch dieses Jahr findet wie immer die weltweit größte Sportleitmesse statt. Allerdings wird die ISPO Munich diesmal Corona-bedingt als reiner Online-Event stattfinden. Vom 01. bis 5. Februar 2021 wird das sonst in München veranstaltete Happening im Internet zentraler Anlaufpunkt für die Sport- und Outdoorbranche – sei es als Livestream, Online-Workshop oder anderen multimedialen Formaten. Unter dem Motto „Sport is stronger” präsentiert sich die Messe wider aller Umstände als führende internationale Plattform für Produktneuheiten, Markttrends und Networking.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Darüber hinaus diskutieren die Teilnehmer unter dem Blickwinkel des Sports die wichtigsten gesellschaftlichen Zukunftsfragen. Registrieren können sich sowohl Händler als auch Hersteller sowie Medienvertreter, aber auch Sportenthusiasten erhalten die Möglichkeiten, bei der ein oder anderen öffentlich zugängigen Aktion mit dabei zu sein. Einen Überblick zu allen Marken und Herstellern gibt das Ausstellerverzeichnis, während im Eventkalender alle Termine des Konferenzprogramms zu finden sind. Antworten zu den wichtigsten Fragen rund um die Teilnahme finden Fachbesucher in den FAQs. Die Medienvertreter können sich online akkreditieren. Weitere Infos und Onlinetickets zur  Sportmesse gibt’s unter: www.ispo.com

ISPO Munich Online 2021 – das Programm gliedert sich in 3 Teile

Erstmals findet die größte Messe für Sport komplett digital statt. Dennoch soll die gesamte Sport-Community erreicht werden – vom Händler, über den Hersteller bis hin zum Sportenthusiasten. Aus diesem erstreckt sich das Programm über drei verschiedene Teile mit verschiedenen Formaten, um allen Ansprüchen und Anforderungen der Fachbesucher gerecht werden zu können.

1.  Expo Area – Marktüberblick über Innovationen und Neuheiten: Auf der virtuellen Ausstellungsfläche präsentieren mehr als 500 internationale Hersteller aus allen Bereichen des Sports ihre Produkt-Highlights. Die Expo Area richtet sich dabei in erster Linie an das Publikum aus dem Fachhandel, das auf der Suche nach einem Produktüberblick ist und nach Inspirationen für die eigene Sortimentsplanung sucht. Alle Marken und Hersteller präsentieren sich mit ihren Produkten in individuellen, digitalen Brandrooms. Darin können Besucher  direkt mit den zuständigen Ansprechpartnern in Kontakt treten. Ebenso befinden sich in der Expo Area die bekannten Innovationsthemen wie der ISPO Award, ISPO Brandnew, ISPO Textrends sowie ISPO Digitize.

© ISPO Munich

2. Konferenz Area – interdisziplinäre Diskurse zu Megatrends: Wichtige Impulse für alle Branchenmitglieder liefert das Programm in der Konferenz Area, wo die Fachbesucher an mehr als 80 Vorträgen und Podiumsdiskussionen sowie über 100 Workshops rund um die gesellschaftspolitisch relevanten Themen “Digitalisierung und Kreativität”, “Gesundheit” und “Nachhaltigkeit” teilnehmen können. Mit dabei sind zahlreiche Vertreter aus der Sportindustrie sowie bekannte Sportler und Teilnehmer aus vordergründig branchenfremden Industrien, der Bildung und der Politik.

  • Axel Täubert, Head of Top Creators & Gaming EMEA bei Google
  • Carla Murphy, General Manager adidas Outdoor & adidas Golf
  • Dagmar Freitag, Vorsitzende des Sportausschusses im Deutschen Bundestag
  • Jill Dumain, CEO bei Bluesign Technologies
  • Kilian Jornet, Extrem-Ausdauersportler und Umweltschützer
  • Malaika Mihambo, Weitsprung-Weltmeisterin & Deutschlands Sportlerin des Jahres 2020‘
  • Stefan Ponikva, Vice President Brand Experiences bei BMW
  • Tristan Horx, Zukunftsforscher beim Zukunftsinstitut

3. Digitaler Zugang – erstmals auch für Sport- und Outdoorfans aus aller Welt: Normalerweise haben Endkonsumenten keinen Zugang zur Sportleitmesse, da diese vor allem dem Fachpublikum vorbehalten ist. Erstmals dürfen nun auch Privatpersonen bei ausgewählten Inhalten des Konferenzprogramms dabei sein: So werden bei den Free to Air Sessions die täglichen Openings inkl. der anschließenden Impulsvorträgen ab 10:00 Uhr live gestreamt. Auch der interaktive Live-Pitch um den Titel des ISPO Brandnew „Overall Winners“ sowie die ISPO Award-Zeremonien in den verschiedenen Kategorien wird online übertragen. Im Rahmen des Public Choice Award können die User bis zum Donnerstag, den 4. Februar selbst mitbestimmen, wer den Publikumspreis der ISPO Awards gewinnen soll. Hinzu kommen noch die allabendlichen Public Streams, die sportliche Begeisterung kostenlos ins heimische Wohnzimmer bringen sollen – sei es in Form von Filmvorführungen wie der European Outdoor Film Tour (E.O.F.T.) und des Freeride Film Festivals oder als Workout mit Blackroll und Technogym bis hin zu Talks mit Athleten der European Championships Munich 2022.

Quelle: ISPO Munich